Ostern

Video: Ostern – Ratespiel

Osterhase komm – Lied

Ostern für Kinder

Bildkarten Frühling und Ostern

Bildkarten Frühling und Ostern

Lottospiel Ostern und Frühling

Lottospiel Frühling

ANZEIGE

Spiele und Aktivitäten zum Thema Ostern

In Deutschland ist es üblich, dass Kinder an Ostern die Ostereier suchen, die der Osterhase im Garten versteckt hat. Dies können echte Eier, Eier aus Schokolade und Bonbons sein. Auch bekommen Kinder oft von Verwandten sogenannte Osternester mit kleinen Leckereien und Geschenken. Von Region zu Region werden unterschiedliche Osterspezialitäten zubereitet, beispielsweise Osterlamm. Zum Thema Ostereiersuche gibt es ein Video von Andrea Thionville.

Ostereier suchen

Osteraktivität Nr. 1 für Kinder ist natürlich das Ostereier suchen. Falls Sie keine echten Eier verstecken möchten, können Sie statt dessen Plastikeier auslegen, die die Kinder gegen Leckereien eintauschen können. Um Ungerechtigkeiten vorzubeugen, können Sie die Anzahl der Ostereier pro Kind vor der Suche beschränken.

Ostereier anmalen

Die schönste Bastelarbeit zum Thema Ostern ist das Ostereier dekorieren. Ob Sie ausgepustete echte Eier oder ausgeschnittene Pappeier anmalen, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Sie können mit Moosgummi, Aufklebern und Glitzer in allen Formen verziert werden.

Sprechen Sie beim Malen über Muster, Formen und Farben. Geben Sie ein paar Beispiele als Inspiration. Bei kleinem Budget und wenig Zeit reichen schon auf simples Papier kopierte Eiumrisse, die mit Zickzacklinien, Blümchen, Kreisen und Tupfen in allen Farben bemalt werden können.

Bilder

Sprechen Sie anhand von Bildern und Büchern über das Osterfest und die Tradition, Eier zu suchen. Wenn Sie mögen, können Sie hierzu die Teddylingua Bildkarten benutzen. Auch auf einem Tablet oder einem Laptop kann man gut Bilder zeigen.

Ostereier und Farben

Ostereier sind ein tolles Mittel, um über Farben zu sprechen. Legen Sie Ostereier in eine Kiste und lassen Sie die Kinder reihum ein Ei herausziehen. Animieren Sie sie, dabei die Farben zu benennen und Sätze zu bilden wie „Das Ei ist rot“ oder „Louis hat ein blaues Osterei“.

Sortierbox

Für die Kleinsten können Sie aus einem Schuhkarton ganz schnell eine Sortierbox basteln. Wenn Sie beispielsweise Plastikeier in sechs verschiedenen Farben haben, schneiden Sie sechs Löcher in den Deckel des Kartons. Malen Sie um jedes Loch einen Kreis in einer anderen Farbe. Nun müssen die Eier in das Loch mit der richtigen Farbe gesteckt werden.

Ermutigen Sie auch bei dieser Übung die Kinder, die Farbe zu benennen. Halten Sie das Loch zu, bis das Kind die Farbe gesagt hat. Allerdings sollte das Ganze lächelnd geschehen und spielerisch bleiben. Niemand soll zum Sprechen gezwungen werden, der noch nicht so weit ist.

Ostereierwettrennen

Veranstalten Sie in der Turnhalle oder draußen ein Ostereierwettrennen. Legen Sie bunte Plastikeier an ein Ende der Turnhalle oder des Gartens. Stellen Sie ans andere Ende ein Osternest, in das alle Eier passen. Neben dem Nest starten die Kinder. Am besten ist es, wenn immer zwei gegeneinander antreten. Ziel des Spiels ist es, ein Ei in der richtigen Farbe ins Nest zu bringen.

Rufen Sie als Startkommando eine Farbe, zum Beispiel: „Achtung – fertig – GRÜN!“ Die beiden Kinder laufen los und suchen ein grünes Ei. Wer am schnellsten eins findet und zurück ins Nest legt, hat gewonnen. Dann ist das nächste Paar dran. So geht es weiter, bis alle Eier eingesammelt sind. Achten Sie darauf, dass eine gerade Anzahl jeder Farbe vorhanden ist. Legen Sie die Eier aus Sicherheitsgründen am Rand hin, damit niemand darüber fallen kann.

Eierlaufen

Dieses Spiel kann man draußen oder in der Turnhalle spielen. Sie brauchen Löffel und Plastikeier. Ziel des Spiels ist es, mit einem Ei auf dem Löffel, ohne dass dieses herunterfällt vom Start ans Ziel zu laufen. Für die Kleinsten ist allein das schon eine Herausforderung. Für die Älteren können Sie einen kleinen Parcours aufbauen. Sprechen Sie, während Sie aufbauen und das Spiel läuft, viel auf Deutsch über das, was gerade geschieht.

Damit die Kinder nicht nur passiv sind, sondern auch selbst sprechen, können Sie die Kinder der Reihe nach das Starkommando geben lassen. Hier noch ein Trick: Sagen Sie ein paar mal: „Oh, das Ei ist runtergefallen“, wenn dies einem Kind passiert ist. Beim vierten Mal tun Sie so, als hätten Sie es nicht gemerkt. Die Kinder merken es aber sicher und versuchen es Ihnen zu sagen: „Runtergefallen, runtergefallen!!“ - und schon sprechen sie deutsch.

Brettspiel Ostern und Frühling

Basteln Sie ein Brettspiel zum Thema Frühling und Ostern. Dazu brauchen Sie einen großen grünen Pappbogen und ca. 30 aus Papier ausgestanzten Blümchen, die Sie in Schlangenlinien hintereinander aufkleben. Diese repräsentieren den Weg, den die Spielfigur zurücklegen muss. Das Grün des Spielplans können Sie mit ein paar aufgemalten Grasbüscheln verschönern.

Das Startfeld ist eine große Blume und das Ziel ist ein kleines Nestchen mit Ostergrasfüllung. Die Spielfigur ist ein kleiner Osterhase. Diese sind um Ostern herum leicht zu finden. Außer dem Plan, dem Nestchen und dem Häschen brauchen Sie noch einen Würfel.

Ziel des Spiels ist es, das Osterhäschen in sein Nest zu bringen. Jeder Spieler würfelt reihum und zählt beim Gehen auf Deutsch. Wer den Hasen in sein Nestchen bringen kann, hat gewonnen. Für ältere Kinder können Sie die Spielregeln „verschärfen“, indem Sie jedem, der an der Reihe ist, eine Frage stellen. Wird diese richtig beantwortet, darf er den Hasen noch ein Feld vorrücken. Man kann die Kinder statt einer Frage auch eine Bildkarte zum Thema Ostern und Frühling ziehen und benennen lassen.

Lottospiel Frühling und Ostern

Lottospiel Frühling

Eine Anleitung, wie Sie dieses und andere Lottospiele als Sprachlernspiel spielen können, finden Sie in der Kategorie Brettspiele.

Osterlied: Osterhase komm!

Komm bitte komm,
Osterhase komm!
Bonbons, Schokolade, möcht' ich gerne haben
Komm bitte komm,
Osterhase komm!

Dieses Osterlied ist sehr leicht zu verstehen und zu singen. Erklären Sie das Schlüsselvokabular „Osterhase“, „Bonbons“ und „Schokolade“ mit Bildkarten oder Gegenständen. Zeigen Sie den Kindern das Video zum Lied und singen Sie es dann gemeinsam in Begleitung von Gesten:

  • Komm, bitte, komm: Geste des zu-sich-Herrufens
  • Osterhase komm: Hasenohren zeigen
  • Bonbons, Schokolade möchte ich haben: Geste des Essens und Bauchreiben
  • Komm, bitte, komm: Geste des zu-sich-Herrufens
  • Osterhase komm: Hasenohren zeigen

Teddylingua wünscht allen frohe Ostern!

ANZEIGE

Kommentar verfassen