Adjektive

20 einfache Adjektive

15 neue Adjektive

Bildkarten Adjektive

Bildkarten Adjektive

Spiele und Aktivitäten zum Thema Adjektive

Das Thema Adjektive eignet sich gut für das zweite Kindergartenjahr. Die Kinder haben aus dem ersten Jahr Grundkenntnisse, kennen ein paar Tiere, Fahrzeuge, Farben usw. Jetzt können Sie die bekannten Themen wieder aufgreifen und mit Neuem verbinden, indem Sie Adjektive einführen.

Nachdem die Kinder einen kleinen Grundwortschatz erworben haben, können Sie nun mit den neuen Adjektiven erste „ist“-Sätze bilden wie: „Der Elefant ist groß“, oder „Das Auto ist kaputt.“

Achten Sie im Alltag darauf, viele Adjektive zu benutzen, indem Sie das Geschehen um sich herum kommentieren. Positve Worte wie „schön“, „gut“ und „toll“ verstehen die Kinder durch Ihre Mimik, Adjektive wie „schmutzig“, „nass“ und „kaputt“ ergeben sich aus dem Kontext.

Bringen Sie Bildkarten mit Tieren mit, sortieren Sie diese gemeinsam und bilden Sätze. Welche Tiere sind groß, welche Tiere sind klein? Welche Tiere sind gefährlich, welche sind lieb? Wer ist langsam, wer ist schnell? Wichtig ist, dass das Ganze eindeutig ist. Bei Adjektiven bietet es sich immer an, sie paarweise zu besprechen.

Toll eignen sich Pantomime-Spiele und Aktivitäten mit viel Bewegung. Adjektive kann man besonders gut in der Turnhalle lernen.

Geben Sie den Kindern Rätsel auf, indem Sie Tiere mit Adjektiven beschreiben:

  • Es ist groß und grün. Es hat gefährliche Zähne und wohnt im Wasser. Es ist immer sehr hungrig. Was ist das?
  • Er ist klein, weich und lieb. Er hat große Zähne und er ist schnell. Er liebt Salat und Karotten. Was ist das?

Lotto - und Brettspiel

Spielen Sie mit den Kindern Brettspiele zum Thema Adjektive:

Lottospiel: Bärchen, Adjektive
Brettspiel Adjektive
Zuordnungsspiel Fahrzeuge
Zuordnungsspiel Fahrzeuge

Regeln und weitere Brett- und Lottospiele finden Sie in unserer Rubrik Brettspiele.

Lied: Die kleine Ente macht quak quak

Die kleine Ente macht quakquak quakquak quakquak
Die kleine Ente macht quakquak
Die Ente macht quakquak
Das dicke Schaf macht mäh mäh mäh mäh mäh mäh
Das dicke Schaf macht mäh mäh
Das Schaf, das macht mäh mäh
Die große Kuh macht muhmuh muhmuh muhmuh
Die große Kuh macht muhmuh
Die Kuh, die macht muhmuh

Mit diesem Lied kann man Tiere wiederholen und Adjektive einführen. Zeigen Sie Stofftiere oder Bilder der Tiere und erklären Sie die Adjektive anhand von Bildkarten. Sie können dazu auch das Bild auf dem Liederblatt benutzen. Singen Sie den Kindern das Lied vor oder spielen Sie die Teddylingua Audiodatei ab. Diese finden Sie in der Rubrik „Lieder für Fortgeschrittene“. Dann singen Sie das Lied gemeinsam mit den Kindern und begleiten es mit Gesten:

  • Die kleine: klein mit Zeigefinger und Daumen zeigen
  • Ente macht quak quak: Mit angewinkelten Armen im Takt wackeln
  • Das dicke: dick mit ausgebreiteten Armen zeigen
  • Schaf macht mäh: Schafshörner seitlich am Kopf zeigen und im Takt wackeln
  • Die große: groß mit nach oben gestreckten Armen zeigen
  • Kuh macht muh: Kuhhörner oben auf Kopf zeigen und hin und herwackeln

Wenn Sie das Lied in der Turnhalle als Bewegungslied singen, können Sie, während Sie die Tiergeräusche singen, noch eine Drehung hinzufügen. Sobald die Kinder die Tiere und Adjektive können, fügen Sie neue hinzu:

Das starke Pferd macht hop hop.
Der gefährliche Tiger macht grr grr.
Die müde Eule macht huh huh.
Der schnelle Frosch macht hüpf hüpf.
Der traurige Wolf macht auuuh auuuh, usw.

Text zum Lied: Die kleine Ente macht quak quak

Lied: Wenn du froh bist

Wenn du froh bist, rufe laut hurra, hurra!
Wenn du froh bist, rufe laut hurra, hurra!
Wir singen ja ja jippieh jippieh ja ja
jippieh jippieh ja ja jippieh jippieh ja
Wenn du traurig bist, bitte weine nicht
Wenn du traurig bist, bitte weine nicht
Wir singen ja ja ...
Wenn du wütend bist, dann stampfe mit dem Fuß
Wenn du wütend bist, dann stampfe mit dem Fuß
Wir singen ja ja ...
Wenn du müde bist, dann geh' ins Bett und schlaf
Wenn du müde bist, dann geh' ins Bett und schlaf
Wir singen ja ja …

Erklären Sie, bevor Sie das Lied singen, die Adjektive mit Bildkarten. Dazu können Sie auch die Bilder auf dem Liederblatt oder Teddylingua-Bildkarten benutzen. Da der Text relativ schwierig ist, reicht es auch, wenn Sie die Zeile singen, und die Kinder mit Hurra (froh), huhuhu (weinen), Fußstampfen (wütend) und gähnen (müde) antworten. Bei „jippiehjaja“ können dann alle mitsingen und mitklatschen.

Text zum Lied: Wenn du froh bist

Liederblätter mit texterklärenden Bildern und Audiodateien finden Sie in unserer Rubrik Lieder für Fortgeschrittene.

ANZEIGE

Kommentar verfassen